Stellenausschreibung Nr. 42/2024

Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Wissenschaft (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik oder Maschinenbau

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen des Projektes FlexBlue wird ein neuartiger, aktiver Kaltwasserspeicher als Flexibilisierungskomponente für die optimierte Nutzung erneuerbarer Energien aufgebaut, unter den Aspekten der Betriebssicherheit und -zuverlässigkeit betrieben und wissenschaftlich untersucht. Zusammen mit relevanten Akteuren der Flexibilisierungs-Wertschöpfungskette sollen die daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen kommuniziert werden und damit einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Energiesystems leisten. Im Einzelnen haben Sie folgende Aufgaben:

  • Konzeptionierung, Aufbau, Integration und Inbetriebnahme des Kaltwasserspeichersystems
  • Überwachung sowie Sicherstellung des Betriebs bei Störungen
  • Wissenschaftliche Analyse des realen Kältespeichersystems, Entwicklung von Steuerstrategien und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Kommunikation, Organisation und Dokumentation der Forschungsergebnisse
  • Kommunikation und Abstimmung mit den Projektpartnern, sowie Vernetzungsaktivitäten
  • Publikation der wissenschaftlichen Ergebnisse und Mitarbeit in der Lehre

Zusätzlich zu der wissenschaftlichen Tätigkeit besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik oder Maschinenbau mit ersten Erfahrungen in der Modellierung von physikalischen Prozessen und im Umgang mit Simulationsmodellen. Gute Kenntnisse in der Energiekommunikationstechnik, in der allgemeinen Messtechnik und in der Datenverarbeitung werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse in der Anlagentechnik sind von Vorteil. Team- und Kommunikationsfähigkeit, die Fähigkeit selbständig wissenschaftlich zu arbeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)

Eintrittstermin

sofort

Vertragsdauer

befristet auf 3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

08.03.2024

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Maaß, Mail: heiko.maass@kit.edu

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 42/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Wenz
Telefon: +49 721 608-25093,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.