Stellenausschreibung Nr. 352/2024

Akademische Mitarbeiterin oder Akademischer Mitarbeiter (w/md/d)

in der Fachrichtung Chemieingenieurwesen oder Verfahrenstechnik (Teilzeit 75%)

Tätigkeitsbeschreibung

Das IKFT entwickelt Schnellpyrolyse zur Verflüssigung von biogenen Reststoffen. Dabei ist eine materielle Nutzung von Nebenprodukten von hoher Relevanz. Sie erarbeiten in diesem Rahmen die Nutzung des festen Nebenprodukts Biokohle. Der Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung einer Nachbehandlung um die Produktqualitäten für unterschiedliche Anwendungsgebiete anzupassen. Für das erarbeitete Konzept soll eine Integration in den Schnellpyrolyseprozess mit geeigneten Reaktoren entwickelt werden.

Hierbei übernehmen Sie insbesondere folgende Aufgaben:

  • die thermische Nachbehandlung von Biokohle aus der Schnellpyrolyse und deren Einfluss auf die Produktqualität
  • die Beschreibung der Kinetik von Biokohle-Aktivierung mit Wasserdampf/CO2/CO und ggfs. kurzkettiger Organik aus der Pyrolyse von Biomasse
  • das Erarbeiten von geeigneten Reaktorkonzepten und Integration in den Schnellpyrolyseprozess
  • Sie agieren als Schnittstelle zum EU PYRAGRAF Projekt in Bezug auf Biokohleherstellung und Biokohlenachbehandlung

Die Tätigkeit eignet sich zur Promotion. Eine Promotion ist erwünscht.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom (Uni) in der Fachrichtung Chemieingenieurwesen oder Verfahrenstechnik. Ersatzweise in den Fachrichtungen Chemie oder Physik mit nachgewiesener Erfahrung im Bereich der Verfahrensentwicklung. Zudem haben Sie Erfahrung und Kenntnisse im Bereich der Charakterisierung von Biokohle/Planzenkohle und/oder relevanten analytischen Methoden sowie Erfahrung im Aufbau und der Durchführung von Experimenten. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)

Eintrittstermin

01.10.2024

Vertragsdauer

3 Jahre.

Bewerbungsfrist bis

03.08.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Axel Funke, axel.funke@kit.edu.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 352/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Rink
Telefon: +49 721 608-25004,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.