Stellenausschreibung Nr. 13/2024

Chemiker/in oder Chemieingenieur/in (w/m/d)

Teilzeit mit 75 %

Tätigkeitsbeschreibung

Die Variation der Zusammensetzung kohlenwasserstoff-basierter Kraftstoffe für Kraftfahrzeuge und Flugzeuge ermöglicht es, das Emissionsverhalten bei der Verbrennung maßgeblich zu beeinflussen. Dabei spielen sowohl die Anteile der verschiedenen Verbindungen als auch deren molekulare Struktur eine entscheidende Rolle. Am IKFT wurde ein innovatives Verfahren mit einem neuen Katalysator entwickelt, das die Herstellung kraftstofftauglicher Kohlenwasserstoffgemische aus erneuerbaren Ressourcen erlauben soll. In diesem Zusammenhang werden im Rahmen eines Drittmittel-geförderten Projekts Verfahren zur Gewinnung von Kohlenwasserstoffgemischen entwickelt, die frei von aromatischen Komponenten sind. Dadurch soll ein verbessertes Emissionsverhalten bei möglichst gleichbleibender Performance erreicht werden. Die geplanten Aktivitäten beinhalten den Umbau und Betrieb einer Laboranlage für die Testung von selbst präparierten Katalysatoren. Innovative Konzepte zur Aufarbeitung der erhaltenen Produktgemische und deren Charakterisierung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Weitere Aspekte sind die Testung der Kraftstoffe gemeinsam mit externen Partnern sowie Konzepte zur Maßstabsvergrößerung der Kraftstoffherstellung. Zur Durchführung der Arbeiten steht eine hervorragende Ausstattung und technische Infrastruktur zur Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(Uni) / Master) im Fach Chemieingenieurwesen oder Chemie und haben ein ausgeprägtes Interesse an experimentellen Arbeiten in einem stark interdisziplinären Kontext. Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Heterogene Katalyse, Prozessentwicklung und Kraftstoffe als auch Erfahrungen auf den Gebieten der Analytik und Verfahrenstechnik sind von Vorteil.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)

Eintrittstermin

sofort

Vertragsdauer

3 Jahre

Bewerbungsfrist bis

25.02.2024

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Ulrich Arnold, ulrich.arnold@kit.edu.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 13/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Rink
Telefon: +49 721 608-23142,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.