Stellenausschreibung Nr. 58/2024

Chemikerin / Chemiker (w/m/d)

PostDoc

Tätigkeitsbeschreibung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, als integraler Bestandteil einer interdisziplinären Forschungsgruppe zu agieren, die sich auf die Entwicklung innovativer Chemosensoren und Assays konzentriert. Diese werden für zukünftige Anwendungen in diagnostischen Assays, Bildgebungsverfahren und tragbaren Sensoren eingesetzt. Im Rahmen des prestigeträchtigen ERC Consolidator Projekts SupraSense umfassen Ihre Aufgaben:

Synthese und Charakterisierung - Sie sind verantwortlich für die Synthese und Charakterisierung von fluoreszenten Farbstoffen und komplementären Materialien. Diese bilden die Basis für die Entwicklung unserer neuartigen Chemosensoren.

Screening und Assay-Entwicklung - Sie führen das Screening dieser Chemosensoren durch und wenden unsere automatisierte Mikroplatten-basierte Assays zur Detektion von gesundheitsrelevanten Biomarkern an und entwickeln diese weiter.

Kollaborative Forschung - In Zusammenarbeit mit Teammitgliedern und Kooperationspartnern arbeiten Sie am computerassistierten Design verbesserter Chemosensorkandidaten und führen experimentelle Tests zur Überprüfung der Vorhersagen durch.

Wissenschaftliche Kommunikation - Sie tragen zur Patentierung und Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in renommierten Fachjournalen bei und präsentieren Ihre Arbeit auf internationalen Konferenzen.

Diese Position bietet Ihnen die Gelegenheit, in einem dynamischen und zukunftsorientierten Umfeld zu arbeiten und maßgeblich zur Entwicklung bahnbrechender Technologien beizutragen.

Persönliche Qualifikation

Akademische Exzellenz - Sie besitzen einen Hochschulabschluss auf Masterniveau und haben Ihre akademische Laufbahn mit einer Promotion in einem Bereich der synthetisch-organischen Chemie, beispielsweise im Bereich der Farbstoff-, Makrozyklen- oder Peptid-Synthese erfolgreich abgeschlossen. Ihre Kompetenzen umfassen zudem fundierte Kenntnisse in der Charakterisierung von Substanzen und Materialien.

Forschungskompetenz - Sie haben Ihre wissenschaftliche Befähigung durch mehrere Publikationen oder Patente in relevanten Bereichen unter Beweis gestellt.

Spezialisierung in Chemosensoren - Ein starkes Interesse an der Forschung und Entwicklung von Chemosensoren zur Detektion von niedermolekularen Biomarkern zeichnet Sie aus.

Teamfähigkeit - Die Arbeit in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld motiviert Sie, und Sie sind bestrebt, gemeinsam mit Ihrem Team herausragende Ergebnisse im Rahmen des ERC Projekts SupraSense zu erzielen.

Sprachfähigkeiten - Sie verfügen über ausgezeichnete schriftliche und mündliche Englischkenntnisse.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Nanotechnologie (INT)

Eintrittstermin

Baldmöglichst

Vertragsdauer

2 Jahre

Bewerbungsfrist bis

10.03.2024

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Frank Biedermann, frank.biedermann@kit.edu.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 58/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau König
Telefon: +49 721 608-25011,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.