Wüstenrot Stiftung - Gastprofessur

Wintersemester 2024/25

Tätigkeitsbeschreibung

Diese Gastprofessur zur Thematik „Umgang mit dem baulichen Bestand“ wird an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler bzw. Expertinnen  und Experten (w/m/d) aus der Fachdisziplin Architektur vergeben, um die Chance zu eröffnen, einen Karriereweg innerhalb des Wissenschaftssystems zu starten bzw. auszubauen. Die Vergabe erfolgt für 1 Semester.

Ihre Aufgabe ist die Erbringung aktueller Fragestellungen zum Umgang mit dem baulichen Bestand in Lehrveranstaltungen des Masterstudiengangs Architektur als Case-Studies. Lehrangebote in englischer Sprache werden begrüßt.

Hierbei geht es insbesondere um Inhalte, die das bestehende Lehrangebot durch relevante und verantwortungsbewusste Beiträge zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen für das Bauen in Gegenwart und Zukunft ergänzen und den Fokus auf den baulichen Bestand legen. Insbesondere vor dem Hintergrund des Klimawandels und des unabdingbaren Gebotes der Ressourcenschonung stellt sich die Frage des Umgangs mit dem Gebäudestand in seiner Gesamtheit grundsätzlicher und dringlicher als noch vor wenigen Jahren. Dies vor allem auch, um die Identität und (städte)bauliche Qualität unserer Städte zu stärken.

Persönliche Qualifikation

Für die Gastprofessur wird eine Persönlichkeit gesucht, die ihre herausragende fachliche Kompetenz als Expertin oder Experte (w/m/d) aus der Praxis oder  Nachwuchwissenschaftlerin bzw.  Nachwuchswissenschaftler (w/m/d) der Fachdisziplin Architektur nachweisen und auf Masterlevel aktuelle gesellschaftrelevante Praxis- und Forschungsthemen zum Thema „Umgang mit dem baulichen Bestand“ in Entwurfskursen mit 12 ECTS inkl. Entwurfsvertiefung mit 2 ECTS (z.B. begleitendes Seminar) einbringen kann.

Das bieten wir Ihnen

Organisationseinheit

Bereich IV - Natürliche und gebaute Umwelt, KIT-Fakultät für Architektur

Eintrittstermin

1. Oktober 2024 / October 1, 2024

Vertragsdauer

jeweils 1 Semester, im Zeitraum von Wintersemester 2024/25 – Sommersemester 2025 (Vertragsdauer jeweils 5 Monate)

Bewerbungsfrist bis zum

15.04.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Geschäftsführerin der KIT-Fakultät für Architektur, Dr.-Ing. Judith Reeh.

Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Verzeichnis der eigenen Praxis- und Forschungsprojekte, Liste der relevanten Veröffentlichungen Nachweis von Lehrerfahrung) sowie ein Exposé zur geplanten Lehrveranstaltung, welches Auskunft gibt über Inhalt und Ziele, zeitliche Struktur, didaktisches Konzept sowie den Mehrwert für die Studierenden, KIT-Fakultät und Forschung beschreibt, sind bitte als PDF, max. 15-20 A4-Seiten mit max. 10MB zu richten an den Dekan der KIT-Fakultät für Architektur und einzureichen unter dekanat@arch.kit.edu.

 

Ausschreibungsnummer: 1121/2024

 

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Das KIT bietet als familienfreundliche Hochschule Teilzeitbeschäfti­gung, Beurlaubung aus familiären Gründen, einen Dual Career Service und begleitendes Coaching zur Unterstützung der Verein­bar­keit von Beruf und Familie an.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das KIT erfolgt entsprechend dieser Datenschutzerklärung.