Stellenausschreibung Nr. 257/2024

Akademische Mitarbeiterin oder Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

in der Fachrichtung Physik, Chemie oder Meteorologie

Tätigkeitsbeschreibung

Sie agieren als "key person" im EUMETSAT-Projekt "Scientific service for the definition of requirements for a central ground-based data processing facility for CO2M".

Im Rahmen dieser Tätigkeit sind Sie insbesondere mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Festlegung der benötigten Eigenschaften einer zentralen Prozessierungseinheit für bodengebundene Daten zur Validierung der europäischen CO2M-Satellitenmission
  • Bestimmung der gegenwärtigen Leistungsmerkmale der Validierungsnetzwerke und Identifikation von Schwachstellen aus Warte der CO2M Anforderungen
  • Implementierung eines Prototyps der zentralen Prozessierungseinheit
  • Koordination der Entwicklungsarbeiten mit dem für die Kalibration und Validierung zuständigen Team
  • Beratung von Industriepartnern bei der Erstellung einer operationellen Prozessierungseinheit.
Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in der Fachrichtung Physik, Chemie oder Meteorologie. Sie haben Erfahrung in der Anwendung von FTIR-Spektrometern (insbesondere in der Bauart EM27/SUN, wie vom COCCON-Netzwerk verwendet) und fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich qualitätssichernder Verfahren für portable FTIR-Spektrometer wie im Rahmen von COCCON implementiert. Weiter bringen Sie Erfahrung mit der vom JPL entwickelten Auswertesoftware GGG, die zur Prozessierung von TCCON-Daten eingesetzt wird, mit. Optimalerweise sind Sie zudem erfahren im Umgang mit der am IMKASF entwickelten Software PROFFAST zur Prozessierung von COCCON-Messdaten. Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein hohes Maß an wissenschaftlicher Kreativität und Begeisterungsfähigkeit setzen wir voraus. Ihre hohe Belastbarkeit sowie die Fähigkeit im Team zu arbeiten runden Ihr Profil ab. Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln und bei der Durchführung von beauftragten wissenschaftlichen Projekten sind wünschenswert.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Meteorologie und Klimaforschung Atmosphärische Spurengase und Fernerkundung (IMKASF)

Eintrittstermin

01.08.2024

Vertragsdauer

befristet bis 31.10.2026.

Bewerbungsfrist bis

24.06.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr PD Dr. Frank Hase, frank.hase@kit.edu.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 257/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Rink
Telefon: +49 721 608-25004,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.