Stellenausschreibung Nr. 273/2024

273/2024 Postdoc (w/m/d) Fachrichtung Ingenieur-, Natur- oder Umweltwissenschaften

Tätigkeitsbeschreibung

Am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) arbeiten Sie mit bei der Bewertung und Optimierung der Umweltauswirkungen neuer und emergenter Energietechnologien mit besonderem Fokus auf Wasserstoff (und Derivate, Power-to-X), Langzeit- und Wärmespeicher. Dies beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Durchführung von ökologischer, ökonomischer und sozialer Lebenszyklus-Nachhaltigkeitsbewertungen (LCA, LCC, Social-LCA), einschließlich Datenerhebung, Analyse und Interpretation
  • Entwicklung und Pflege von Werkzeugen, Modellen und Datenbanken zur Unterstützung von Nachhaltigkeits- und Lebenszyklusanalyseaktivitäten
  • Vertretung von Themen- und Methodenkompetenzen innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und Unterstützung der Zusammenarbeit auf verschiedenen Arbeitsebenen
  • Zusammenarbeit in nationalen und EU-Projekten zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten innerhalb des Produktdesign, Produktentwicklung und Entscheidungsprozesse
  • Identifikation von Möglichkeiten zur Umweltverbesserung und Ressourcenoptimierung über den gesamten Produktlebenszyklus, einschließlich Kreislaufwirtschaft
  • Identifizierung von aufkommende Trends, Vorschriften und Best Practices in den Bereichen Nachhaltigkeitsforschung, Prospektiver Lebenszyklusanalyse, aber auch neuer Energietechnologien
  • Unterstützung der Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken oder Aktivitäten wie EERA, BEPA, VDI, SETAC
  • Kommunikation von Ergebnissen und Empfehlungen an gesellschaftliche Interessengruppen und Partner innerhalb von Projekten und Aktivitäten durch Berichte, Publikationen, Präsentationen und Workshops
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Arbeitsfelder und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien und -initiativen
  • Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) 

 

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • ein Hochschulstudium (Master) der Fachrichtung Ingenieur-, Natur- oder Umweltwissenschaften mit abgeschlossener Promotion
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der  Lebenszyklusbewertung (LCA) und Lebenszykluskostenrechnung (LCC) 
  • Verständnis von Nachhaltigkeitsprinzipien, Lebenszyklusanalysemethoden und Energietechnologien sowie systemisches denken im Energiesektor
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationstalent und gute Kommunikationsfähigkeiten 
Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Eintrittstermin

baldmöglichst / as soon as possible

Vertragsdauer

3 Jahre.

Bewerbungsfrist bis

30.06.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr.-Ing. Marcel Weil, marcel.weil@kit.edu

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 273/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Wenz
Telefon: +49 721 608-25093,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.