Stellenausschreibung Nr. 1269/2024

Mitarbeiterin, Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft im Bereich Energiewirtschaft

„Design robuster Energiesysteme und Rohstoffversorgung“

Tätigkeitsbeschreibung

Sie arbeiten in interdisziplinären Forschungsprojekten, die sich auf technoökonomische Analysen im Rahmen der Dekarbonisierung globaler Energiesysteme konzentrieren. Ein spezifischer Schwerpunkt Ihrer Forschung liegt auf der sektorgekoppelten Energiesystemanalyse mit Fokus auf einer robusten Auslegung der Umwandlungs- und Transportinfrastruktur:

  • Entwicklung und Anwendung von hochaufgelösten geografischen Modellen zur Analyse des Energiebedarfs und der Energieerzeugungspotentiale.
  • Analyse der optimalen Auslegung und des Betriebs von Energieumwandlungs-, Energietransport- und Energiespeicherinfrastrukturen.
  • Entwicklung von Methoden zur Analyse der Versorgungssicherheit von integrierten Multienergiesystemen unter Berücksichtigung von Wetter- und Klimaeinflüssen.
  • Entwicklung von Ansätzen zur optimalen Nutzung von Flexibilitäten in der Energieversorgung im Kontext einer versorgungssicheren Einsatz- und Ausbauplanung.
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in hochrangigen Fachzeitschriften

Die Position bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Persönliche Qualifikation
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulbildung (Master) in Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Verfahrenstechnik, Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Informatik oder einem vergleichbaren Studienbereich
  • Interesse an quantitativen Analysen zu Energiethemen
  • Interesse an der Lösung großer linearer und gemischtganzzahliger mathematischer Optimierungsprobleme
  • Kenntnisse/Erfahrung in der Implementierung von computergestützten Modellen und Methoden des Operation Research sind von Vorteil
  • Hohes Engagement, gute Selbstorganisation und gute Englischkenntnisse.

Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich:

  • Fachkenntnisse
  • Deutschkenntnisse
Entgelt

EG 13 TV-L, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Organisationseinheit

Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Eintrittstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunk / as soon as possible

Vertragsdauer

befristet auf 2 Jahre

Bewerbungsfrist bis zum

31.07.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Wolf Fichtner.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 1269/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Kehrer
Telefon: 0721 608-45415,

Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.