Stellenausschreibung Nr. 299/2024

Projektmanager/in (w/m/d)

in einem transdisziplinären Validierungsprojekt zum Thema kommunaler Klimaschutz (Teilzeit 90%)

Tätigkeitsbeschreibung

Das Projekt KommMa hat zum Ziel, das in einer vorgelagerten Machbarkeitsstudie entwickelte Konzept einer dynamischen Datenbank Kommunaler Klimaschutz zu validieren. Ziel der Tätigkeit ist es daher Projektpartner, Beirat und Mentoren effizient und zielgerichtet zu einem funktionsfähigen Prototyp der Datenbank zu führen. Dazu müssen Sie mit Organisations- und Moderationsgeschick alle internen und externen Beteiligten zielorientiert koordinieren. 

Die Kernaufgaben dieser Tätigkeit umfassen:

  • Sammeln, entwickeln und priorisieren von für die Datenbank relevanten Daten sowie
  • Aufbereitung und Verknüpfung dieser Daten für die Entwicklung der Datenbank
  • inhaltlicher Austausch mit den am Projekt beteiligten Instituten am KIT sowie den Kommunen
  • Entwickeln eines Geschäftsmodells zur Verstetigung und Vermarktung der KommMa-Datenbank
  • Aufbauen eines Unterstützungsnetzwerkes aus kommunalen Verwaltungen, kommunalen Unternehmen und möglichen Investoren
  • Projektkommunikation nach innen und außen
  • Organisieren von Workshops und Veranstaltungen
  • Betreuung der projektbezogenen Verwertung und Öffentlichkeitsarbeit
Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom (Uni)) im Bereich der Natur- oder Ingenieurswissenschaften vorzugsweise mit Schwerpunkt Meteorologie oder Klimatologie. Ersatzweise haben Sie einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in der Fachrichtung Wirtschafts-, Energie- oder Mobilitätswissenschaften mit Zusatzkenntnissen in der Meteorologie oder Klimatologie. In beiden Fällen ist eine abgeschlossene Promotion wünschenswert. Zudem besitzen Sie mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement eines inter-, vorzugsweise transdisziplinären Projektes im wissenschaftlichen Hochschulumfeld. Erfahrungen im kommunalen Umfeld insbesondere im Bereich des kommunalen Klimaschutzes ebenso wie Kenntnisse in der Finanzabwicklung öffentlich geförderter Projekte sowie Erfahrung in der Durchführung von Validierungsprojekten sind von Vorteil. Ihr sicheres und professionelles Auftreten, Ihre Kontaktfreudigkeit sowie Ihre selbstständige und strukturierte Arbeitsweise zusammen mit Ihren sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

Organisationseinheit

Institut für Meteorologie und Klimaforschung Troposphärenforschung (IMKTRO)

Eintrittstermin

01.09.2024

Vertragsdauer

30.06.2027.

Bewerbungsfrist bis

29.07.2024

Fachliche Ansprechperson

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Schipper, janus.schipper@kit.edu.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit dem unten stehenden Button auf diese Stellenausschreibung Nr. 299/2024.
Personalservice (PSE) - Personalbetreuung

Frau Rink
Telefon: +49 721 608-25004,

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.